head image

Blackroll®-Station Zirkel

Weg vom Boden – rauf auf die Rolle!

Die innovative Entwicklung der Dr. WOLFF Blackroll®-Station-Produktlinie macht das Faszienrollen deutlich effektiver! Jetzt werden die verschiedenen Modelle der Blackroll® individuell justierbar auf die richtige Trainingshöhe gebracht. Vier innovative Geräte bieten das einzigartige Trainingsangebot für alle wichtigen Muskelbereiche, wie Rücken (HWS, BWS, LWS), Arme, Beine und Gesäß.

 

LAT & ARM 413


Zielgerichtetes Faszienrollen mit breiter Rolle im aufrechten Stand für Latissimus, Unterarm Flexoren und Extensoren (gegen „Tennisarm“, Verspannungen durch Computermaus usw.), Trizeps, Bizeps, Deltoideus.

LEG 414

 

Sie haben die Wahl: Sicher im Stütz dank ergonomischer Handgriffe oder komfortabler Ellenbogen-Stütz auf weichem Polster. Beides sichert ein millimetergenaues Faszienrollen der vorderen Oberschenkel und des Tibialis – ob schnell oder „genussvoll“ langsam, einbeinig oder beidbeinig.
 

BACK & NECK 416

 

Einzigartig und von Dr. WOLFF weiterentwickelt: Der Blackroll® Duoball und Ball jetzt höhenverstellbar und drehbar gelagert. Ideal für punkt­genaue Schmerzpunkt-Selbstmassage des Rückens  in der HWS, BWS und LWS.

VARIO 412

Bequem und spürbar wirkungsvoll für Übungen der rückwärtigen Bein- und Wadenmuskulatur sowie dem Tractus. Ursprünglich wird das Faszienrollen auf dem Boden durchgeführt. Mit dieser Trainingsart sind entscheidende Nachteile vor allem für Anfänger, leistungsschwächere und ältere Personen verbunden. Viele verfügen nicht über eine ausreichende Stützmotorik, die insbesondere beim langsamen Arbeiten mit der Rolle erforderlich ist.
Mit der Entwicklung der Blackroll®-Station findet das Faszienrollen jetzt tatsächlich auf einem höheren Level statt:

Nicht mehr auf dem Boden sondern in einer Höhe, in der sich die Übungspositionen bequem, sicher und stabil ausführen lassen. Aus dieser Innovation ergeben sich zahlreiche Vorteile für das sportliche und therapeutische Faszienrollen. Der Trainierende kann sich deutlich besser auf die Übung konzentrieren, die zu trainierenden Muskeln werden wesentlich vorteilhafter erreicht, die Dosierung des Druckes ist optimiert und es ergeben sich neue, bisher nicht bekannte Übungsvarianten.
 
• Mehr Stabilität für den Trainierenden
• Gesteigerte Bewegungsqualität
• Sehr gute „Dosierung“ des Rollendrucks
• Perfekte Kontrolle
• Hoher Trainingskomfort
• Über 50 Übungen möglich


mehr erfahren...